Regionalliga West an historischen Spielstätten
Regionalliga West
Der Auftakt der nächsten Regionalliga-Saison ist für das Wochenende 31. Juli/1./2. August angesetzt - und alle fiebern dem Start entgegen. Auch durch den Abstieg der Nachwuchsmannschaft von Borussia Dortmund wird an historischen Stätten gespielt. Schließlich trägt der BVB viele Regionalliga-Partien am DFR-Standort "Stadion Rote Erde" aus. Vorfreude auf tolle Partien herrscht vor allem bei den Aufsteigern.

Auch der FC Wegberg-Beeck steht nach der SSVg. Velbert (Meister der Oberliga Niederrhein) sowie RW Ahlen und TuS Erndtebrück (beide Oberliga Westfalen) als Aufsteiger in die Regionalliga West fest. In der Mittelrheinliga war der FCW nach einem 2:0 im Spitzenspiel beim Verfolger Bonner SC einen Spieltag vor Schluss nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Wegberg-Beecks Trainer Friedel Henßen: „Kompliment an die Mannschaft. Sie hat über die gesamte Saison hervorragend gearbeitet. Die Vorfreude auf die Duelle mit Traditionsvereinen wie Wattenscheid 09, Rot-Weiß Oberhausen, Rot-Weiss Essen oder unserem Nachbarn Alemannia Aachen wird nun von Tag zu Tag steigen.“
 
Mit dem Rad
quer durch NRW
radroute_img

Von Aachen kreuz & quer durch Nordrhein-Westfalen nach Bielefeld.
Der erste Block beschreibt die Tour von Aachen über Köln, Mönchengladbach, Düsseldorf und Wuppertal nach Hattingen an der Ruhr.

mehr lesen 


 
Respect Kampagne
respekt_foto1

Ist Fussball mehr für Dich, als nur hinter dem Ball herzulaufen und Tore zu schießen? Hier findest Du Infos über die „respect“-Kampagne des Westdeutschen Fußball- und  Leichtathletik Verbandes....

mehr lesen